Jan-Harpstedt AKTUELL:                                            Aktuelle Kurzmeldungen gibt's regelmäßig auch auf

>>> Aufarbeitung Wagen 4 - Stand 15. September 2021
>>> Reparatur Lok 2 - Abgeschlossen am 11. November 2018
>>> Aufarbeitung Lok 222 - Abgeschlossen am 28. Oktober 2018

>>> abgeschlossene Werkstattprojekte s. S. Impressionen
>> Impressum & Datenschutz

>>zum Nachrichten-Archiv         +++    >> zur aktuellen    Waldbrandwarnung


Nach fast 32 Jahren im Museumseinsatz benötigt Wagen 4 eine gründliche Aufarbeitung, die uns mindestens ein Jahr beschäftigen wird. Nachdem der Wagen bei den Heiligabendfahrten noch im Einsatz war, wurden die Arbeiten am 27. Dezember 2018 begonnen.

Mehr Infos zur laufenden Aufarbeitung von Wagen 4 gibt's regelmäßig hier.


4. Juli 2021: Unser Saisonstart am 4. Juli war mit jeweils etwa 30 Fahrgästen in den beiden Dieselzügen zwischen Harpstedt und Heiligenrode zumindest erfolgreicher als in 2020. Das lässt hoffen. Nicolai (5) und Fabio (2) P. aus Harpstedt waren jedenfalls begeistert und gar nicht vom Fenster weg zu kriegen.

+


20. März 2021: Um Lagerplatz für Radsätze zu schaffen wurde das Untergestell eines früheren Kesselwagens hergerichtet und mit einer Ladefläche versehen. Mehr Info zum Waggon hier.


29. August 2020: Die Radsätze von Gepäckwagen 56 wurden Magnetpulver-geprüft, für gut befunden und neu lackiert. 19. Oktober 2020: Außerdem erhält der Wagen im Rahmen seiner Hauptuntersuchung neue Bremsklotzsteller.

+


19. Juli 2020: Mit großer Verspätung begann - Corona-Pandemie bedingt - die Saison 2020 mit einem Probebetrieb. Unter den erschwerten Bedingungen (s. hier) hatten wir für zwei Fahrten zwischen Harpstedt und Heiligenrode nur 18 Fahrgäste, aber immerhin: Ein Anfang ist gemacht.

 

Eine ganz neue Erfahrung: Triebwagenfahren mit Maske.


Mehr Bilder und ein Video findest du hier


1. November 2019: Wir haben für die Aufarbeitung unserer Lok 222 zusammen mit einem anderen Preisträger den diesjährigen Dieter-Junker-Preis (mit 2.000 €) bekommen.

Das erfolgreiche Gewinnerteam nach der Abnahmefahrt am 28.10.18:
v.l.n.r.: Jannis Riese, Torben Kluwe, Thorsten Bächler, Harald Uhle (HU-Sachverständiger)
Stephan Cordes, Henning Dierks, Marvin Schöler

Preisverleihung in Meiningen
v.l.n.r.: SDE-Vorstand Rainer Balzer, DHEF Museumsbahner Torben Kluwe,
Vorstand der DJS-Stiftung Wolfgang Löckel

30. Mai 2019: An Himmelfahrt hatten wir mit P4 mal wieder einen Weichentransport im Schlepptau, diesmal mit der dort nicht mehr benötigten Weiche zum stillgelegten Werksgleis der Fa. Klingele in Delmenhorst-Annenheide.


Mai 2019: Alles neu macht der Mai: Unser Stationsschild am Bahnhof Harpstedt, endlich nicht mehr in - eisenbahnerisch ungebräuchlicher - Frakturschrift, sondern in der angemessenen DIN 1451 von 1932


28. April 2019: Lok 222 wird feierlich in Dienst gestellt: Mehr Bilder - und Rundfunkinterviews! - dazu gibt's hier.


23. Februar 2019:

<< Dem alten Zahnrad der Handhebeldraisine konnte kein Zahnarzt mehr helfen,
          wohl aber die Firma Tandler in Bremen, deren Lehrlingswerkstatt uns ein neues anfertigte.

 


16. Februar 2019: Lok 222 erstmals auf großer (Kohl-)Fahrt bis Delmenhorst und zurück

Auf dem Weg nach Groß Ippener

Kurz vorm Haltepunkt Groß Ippener

Einfahrt in Harpstedt


5. Januar 2019: Für Wagen 21 sind die neu gefertigten Schakenrollen geliefert worden.


29. Dezember 2018: Der Güterwagen 21 wartet noch auf Neuteile für die Aufhängungen der Tragfedern. Die Tauschradsätze sind bereits einbaufertig. Die bisherigen Speichenradsätze können leider nicht weiter verwendet werden. Angebote für passende Speichenradsätze werden gerne entgegengenommen.

 

Am Maustag im Oktober 2018 brachen am Zahnrad der Handhebeldraisine einige Zähne. Die Antriebsachse wurde demontiert, um ein neues Zahnrad beschaffen und einbauen zu können. >>