Der Verein Delmenhorst-Harpstedter
Eisenbahnfreunde e.V.

        


Vereinsvorstand:

Vorsitzender: Andreas Wagner
Stellvertr. Vorsitzende: Torben Kluwe, Uwe Dierks

Kassenwart: Rüdiger Schilling

Beisitzer:

Weitere Aufgaben:


Vereinsgeschichte

>> Zum ausführlichen Bericht aus Anlass des 40 jährigen Jubiläums im Jahre 2016 als pdf-Datei

Die Delmenhorst - Harpstedter Eisenbahnfreunde e.V. wurden am 20. Februar 1976 mit dem Ziel gegründet, einen Museumsbahnbetrieb auf der Strecke der Delmenhorst - Harpstedter Eisenbahn (DHE) einzurichten, und geeignete alte, zur Verschrottung vorgesehene, Eisenbahnfahrzeuge zu erwerben und wieder betriebsfähig herzurichten.

Seit 1979 betreiben die Mitglieder des Vereins in ausschließlich ehrenamtlicher Arbeit die Historische Kleinbahn ,,Jan Harpstedt" und schließen damit an eine Tradition der 30iger Jahre an, als auf der Kleinbahn Delmenhorst - Harpstedt sonntags starker Ausflugsverkehr zu verzeichnen war. Damals verkehrten sogar durchgehende Züge vom Bremer Hauptbahnhof nach Harpstedt. In den ersten Jahren wurde hauptsächlich der T121 der Delmenhorst - Harpstedter Eisenbahn eingesetzt.

1980 erwarb der Verein als ersten eigenen Eisenbahnwagen den Gepäckwagen 92 der Eisenbahn Bremen - Thedinghausen und legte damit den Grundstock zu einer Sammlung historischer Eisenbahnfahrzeuge, die inzwischen 30 Fahrzeuge umfaßt.

1987 führten die Eisenbahnfreunde mit der aus Holland (MBS) geliehenen ehemaligen DHE-Dampflok 4 anläßlich des 75-jährigen Bestehens der DHE Dampfzugfahrten durch.

1990 gelang dann der Erwerb einer Dampflok, die früher in Sehnde (b. Hannover) und Nienburg im Einsatz war. Nach umfangreichen lnstandsetzungsarbeiten am Kessel konnte die Maschine im Mai 1992 in Betrieb genommen werden.

Ziel des Vereins ist es, eine Kleinbahn der 50er Jahre dazustellen. Durch die Übernahme von drei Plattformwagen der Teutoburger Wald-Eisenbahn (1994) und den Ankauf und die Aufarbeitung weiterer historischer Kleinbahnfahrzeuge (z.B. Farge-Vegesacker Eisenbahn, Bentheimer Eisenbahn, Ankum-Bersenbrücker Eisenbahn, Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahn, Hoyaer Eisenbahn-Gesellschaft) kam man in den letzten Jahren dem Ziel näher.

Neben dem Aufbau des Museumsbetriebes wird das von der Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahn (DHE) übernommene Archiv gepflegt und die Geschichte der DHE dokumentiert. Besonderer Wert wird auf die Erhaltung der noch existierenden Fahrzeuge der DHE (Lok 6, Lok 222, T 121, Klv 316431) gelegt. Bei der befreundeten holländischen Museumsbahn MBS (Haaksbergen - Boekelo) werden die beiden DHE-Fahrzeuge Lok 4 und T 148 erhalten, die gelegentlich leihweise auf ihrer Heimatstrecke zum Einsatz kommen.


Mitarbeiter gesucht! Mehr Fotos von diversen Tätigkeiten gibt's bei den Impressionen


Werkstatt:

Historische Fahrzeuge sind ein sehr wertvolles und unersetzliches Gut, das aber auch sehr viel Arbeit erfordert. Jeden Samstag trifft sich deshalb das Werkstattpersonal, um die Loks und Wagen fahrbereit zu halten, hier werden immer Helfer benötigt. Fachkenntnisse (Metallarbeiten, Holzarbeiten etc.) sind willkommen, aber nicht erforderlich. (Auch wir können nicht alles). Interesse? Weitere Infos bei Torben Kluwe (werkstatt@dhef.de, Tel. 04221-973900)


Fahrdienst:

Tätigkeiten ohne Ausbildung
Tätigkeiten mit (vereinsinterner) Ausbildung
Service (Packwagen,
Buffetwagen, Minibar)
Fahrzeugführer
(Dampflok, Triebwagen, Diesellok)
Zugbegleiter
Zugführer
Schaffner
 
Heizer
 
Rangierer

Interesse an einer Mitgliedschaft im Verein: Hier geht's zum Aufnahmeantrag.


Zwölf gute Gründe, bei den DHEF Mitglied zu werden:

• Ich habe meinen Jugendtraum vom Lokomotivführer noch nicht ganz begraben
• Ich liebe Geräusch und Geruch von Dampflokomotiven und alten   Eisenbahnwaggons.
• Mich fasziniert alles, was mit Eisenbahn zusammen hängt.
• Ich möchte in meiner Freizeit gern an großen Maschinen "herumbasteln".
• Ich habe handwerkliche Fähigkeiten und möchte meine Kenntnisse an   historischen Bahnfahrzeugen anwenden.
• Ich möchte in meiner Freizeit gern unter (Eisenbahn-)Freunden sein.
• Ich bin gern mit anderen Menschen zusammen und für andere Menschen da.
• Ich möchte mithelfen, dass alte Bahnanlagen und Fahrzeuge für die Nachwelt   erhalten bleiben.
• Ich wollte immer schon gern als Schaffner Fahrkarten knipsen ;-) .
• Ich habe Lust, beim Betrieb einer Eisenbahn ehrenamtlich mitzuhelfen.
• Ich möchte helfen, dass auch andere Menschen Spaß an alten Eisenbahnen    haben.
• Ich möchte - mit anderen zusammen - einen Bahn-Haltepunkt "adoptieren" und   pflegen.

Trifft einer davon auf Sie zu???

So werden Sie Mitglied bei "Jan Harpstedt":

Bitte lesen Sie vor dem Beitritt die Vereinssatzung, drucken anschließend den Aufnahmeantrag aus und senden diesen ausgefüllt und unterschrieben an die dort angegebene Adresse.
Bitte zahlen Sie Ihren Mitgliedbeitrag erst nach der Entscheidung des Vereinsvorstands über Ihre Aufnahme.
Ihren Mitgliedsausweis bekommen Sie dann nach Zahlungseingang.

Sie können sich noch nicht entscheiden? Hier finden Sie unsere Broschüre für zukünftige Mitglieder und weitere Informationen zum Download und zum Nachlesen in aller Ruhe.

Noch mehr Info gewünscht?: Hier geht's zum Protokoll einer Lokmitfahrt und hier erfahren Sie mehr über Ihren Traumjob: Lokführer - ehrenhalber

Durch Ihre Mitgliedschaft im Verein Delmenhorst - Harpstedter Eisenbahnfreunde e. V. (DHEF) unterstützen Sie die DHEF in Ihren Bemühungen, die Historische Kleinbahn "Jan Harpstedt" zu einer stilreinen Kleinbahn der 50er/60er Jahre weiterzuentwickeln. Durch Ihre aktive Mitarbeit helfen Sie bei der Umsetzung direkt mit. Eine Mitgliedschaft kostet weniger, als Sie denken (s. Formular)

Selbstverständlich steht es Ihnen frei, ob und in welchem Umfang Sie sich bei den DHEF ehrenamtlich betätigen. Für den Fall dass Sie es tun: Versichert sind Sie in Ihrem Ehrenamt auf alle Fälle durch die Berufsgenossenschaft!

Wir machen uns auch für unsere Jugend stark: Schüler zahlen nur einen Jahresbeitrag von 15 Euro!

Als Mitglied der DHEF haben Sie in den planmäßigen Zügen der Historischen Kleinbahn "Jan Harpstedt" Freifahrt und Sie erhalten viermal im Jahr unsere neuesten Vereinsnachrichten.
Darüberhinaus haben Sie die Gewissheit, etwas Sinnvolles zu unterstützen.

Und außerdem: Der Verein ist durch Freistellungsbescheid des Finanzamts Delmenhorst vom 9.3.2016 (AZ.: 57/220/00406) als gemeinnützig anerkannt wegen Förderung kultureller Zwecke.
Mitgliedsbeiträge und Spenden sind steuerlich abzugsfähig.


Kontakt / Impressum:


IMPRESSUM

Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahnfreunde e.V

Postfach 1236, 27732 Delmenhorst
(Am Bahnhof 3, 27243 Harpstedt))
Telefon: +49 (0)4244 2380 (mögl. nach 18:00)
+++ Fax: +49 (0)4244 8100830
E-Mail: info@dhef.de
Internet*: www.jan-harpstedt.de
 
Vertretungsberechtigter Vorstand:
Andreas Wagner
(Vorsitzender),
Torben Kluwe,
Uwe Dierks (stellvertr. Vorsitzende),
Rüdiger Schilling
(Kassenwart)
Registergericht: Amtsgericht Oldenburg - Registernummer: VR 140157
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Joachim Kothe
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Wenn Sie unseren NEWSLETTER (= unsere Pressemitteilungen vor den Fahrtagen) erhalten möchten
oder Kommentare, Kritik, Anregungen loswerden wollen, so füllen Sie bitte das Feedback-Formular aus.
Für den NEWSLETTER dort bitte den Button "Informationsmaterial anfordern" aktivieren.
Bitte nicht für Buchungsanfragen und Gruppenreservierungen verwenden. Diese bitte per Email.

Bankverbindungen (für Mitgliedsbeiträge, Spenden etc.):

Volksbank Wildeshauser Geest eG, IBAN: DE26 2806 6214 4810 2903 00 + BIC: GENODEF1WDH

Landessparkasse zu Oldenburg (LzO), IBAN: DE56 2805 0100 0092 0616 47 + BIC: SLZODE22XXX

: zahlung@dhef.de

Gemeinnützigkeit: Der Verein ist durch Freistellungsbescheid des Finanzamts Delmenhorst vom 9.3.2016 (AZ.: 57/220/00406)
als gemeinnützig anerkannt wegen Förderung kultureller Zwecke. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind steuerlich abzugsfähig!


Spezielle Ansprechpartner:
Sonderfahrten,
Gruppenbuchungen etc.
Andreas Wagner
Schulfahrten
Andreas Wagner
Vereinsmitteilungen
Jan Böttcher
Presse, Web, Marketing
Joachim Kothe
Werkstatt
Torben Kluwe
Betriebsleitung
Andreas Wagner